Ungewöhnliche Freundschaft: Biber genießt Kajakfahren mit der Familie, obwohl er ein geschickter Schwimmer ist

Der Biber genießt es, mit der Familie Kajak zu fahren, obwohl er ein wirklich guter Schwimmer ist😊.

Es muss für Sie interessant sein, wie eine Biberrettung in der Realität aussieht. Eines Tages erhielt Nancy einen Anruf von ihrer Nachbarin, die erzählte, dass sie einen übrig gebliebenen Biber am Straßenrand entdeckt hatte.

Nancy dachte sofort daran, dem liebenswerten Tier zu helfen, und sorgte dafür, dass es seine Kraft und Unabhängigkeit wiedererlangte. Für einen Biber ist es lebenswichtig, in der Nähe des Wassers zu sein, und Nancy tat alles, um ihn in seinem natürlichen Lebensraum zu halten.

Sie kommen und gehen, wann immer sie wollen, und der Biber wartet gerne an der Hintertür, bis Nancy ihn zum Kuscheln hereinlässt.

Der Biber heißt Beave und spielt einfach gerne mit seinen menschlichen Freunden und treibt dabei sein Unwesen. Es ist üblich, dass ein Biber einen Damm baut, und Beave benutzt alle Haushaltsgegenstände wie Kissen, Teppiche, Taschentuchschachteln und Schuhe, um einen Damm in Nancys Wohnzimmer zu bauen.

Nancy macht sich keine Sorgen wegen Beaves Verhalten, denn sie versteht, dass dies für einen Biber normal ist und er sich an das Leben in der Wildnis gewöhnen will. Nancy möchte Beave nicht in ihrem Haus behalten, wenn er schon alt genug ist, um es zu verlassen.

Obwohl Beave ein wirklich guter Schwimmer ist, liebt er es, sich der Familie beim Kajakfahren anzuschließen und auf das Paddel zu klettern, um seine Energie zu behalten.

Wir können zwar nicht verstehen, wie ein Biber in unseren Wohnzimmern auftauchen kann, aber für Nancy ist das eine ganz normale Sache. Nancy hofft, dass der Biber wieder in seinen natürlichen Lebensraum zurückkehren wird, aber ein Teil von ihr hofft auch, dass er noch ab und zu zu Besuch kommen wird.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen