Kleiner Koala trinkt Regenwasser auf der Straße und berührt Millionen von Herzen

Endlich regnet es in Australien und überall in der freien Wildbahn ist das Wasser wieder aufgetaucht.

Vor ein paar Tagen wurde ein herzzerreißendes Video eines Koalas veröffentlicht, der nach Regenwasser leckt, das auf der Straße liegt. Tausende von Menschen weltweit waren besorgt um das arme Tier und bemitleideten seine schwierige Situation. Doch kurz darauf riefen australische Tierärzte dazu auf, dieser Barbarei ein Ende zu setzen und das Koala nicht mit abgefülltem Wasser zu betäuben. Mitfühlende Menschen könnten damit dem Tier mehr schaden als helfen.

Das Video wurde von Pamela Schramm gedreht, die mit ihren Kindern nach Hause zum Moray Kroppa Creek in New South Wales zurückkehrte. Sie sahen den Koala auf der Straße und hielten an, um ihn auszulassen, aber er wollte nicht weggehen. Das Tier leckte eifrig Feuchtigkeit und zeigte keine Angst. Die Familie beschloss, das Koala in Ruhe zu lassen, stellte aber das Video ins Internet, was viele Emotionen auslöste.

Obwohl das Lecken von Regenwasser auf der Straße für uns Menschen unangenehm aussieht, ist es für Koalas die Norm. Im normalen Leben trinken Koalas praktisch kein Wasser, sondern nehmen Flüssigkeit aus Eukalyptusblättern auf. Wenn sie trinken müssen, tun sie dies sanft und langsam mit einer unbeholfenen Zunge, und es ist nur ein Tropfen. Wenn man ihnen Wasser ins Maul schüttet, besteht die Gefahr, dass Flüssigkeit in die Lunge gelangt und zu einer Lungenentzündung und einem tödlichen Ausgang führt. Solche Fälle wurden bereits registriert. Wenn man dem Koala helfen möchte, sollte man ihm eine Schüssel oder einen Teller mit Wasser hinstellen und ihn so viel trinken lassen, wie er möchte.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen