Die einzigartige Katze verhält sich wie ein echter Hund und die Besitzer erzählen allen, dass sie zwei Hunde haben

Eine lustige Katze entschied, dass er auch ein Hund war.

Sie sagen, dass die Katze und der Hund gut miteinander auskommen, aber die Helden unserer Geschichte sind bereit, diese Aussage zu widerlegen.

Die Gründung der Wirte nahm nicht nur einen Golden Retriever zum Freund, sondern entschied auch, dass er auch ein Hund war!

Als Taryn und Jenna Choquette erwähnen, dass sie zwei Hunde haben, ist das nicht ganz richtig. Tatsächlich ist einer der «Hunde» eine Katze, die sich wie ein Hund verhält.

Er wurde auf einem Baum in Austin, Texas, gefunden, und das Paar beschloss, das Baby nach Hause zu bringen. Die Nachbarn, die auf einem Baum saßen, störte das nicht, aber niemand hätte gedacht, dass sich das Kätzchen so ungewöhnlich benehmen würde!

Das Baby wurde Tukka genannt. Er war gesund und munter, ging in die Hände der Gastgeber und war anhänglich, aber das Problem blieb: Wie wird sich das neue Haustier mit dem «Oldtimer»-Hund mit Spitznamen Brady vertragen?

Sobald die Hündin ein neues Familienmitglied sah, interessierte sie sich sofort für den «Bruder». Aber das Kätzchen war neben einem großen Hund etwas nervös, daher hielten es die Besitzer für angebracht, sie in verschiedenen Räumen zu platzieren.

Bald gewöhnte sich das Kätzchen an Brady, und die Beziehung zwischen ihnen war eindeutig wärmer – Haustiere konnten unbeaufsichtigt alleine bleiben.

Und dann wurden sie einfach unzertrennlich!

Nun, wir sind sehr froh, dass die Haustiere enge Freunde geworden sind, was beweist, dass nicht nur die Welt zwischen Katze und Hund möglich ist, sondern auch eine große emotionale Verbindung!

Rating
( 1 assessment, average 2 from 5 )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen