Das neugeborene Schwein verlor seine eigene Mutter, fand aber Trost in den Armen eines anderen

Was sie für das kleine Schwein getan hat, ist unbezahlbar!

Diese Geschichte wird dein Herz zum Schmelzen bringen und du wirst sehen, wie anhänglich Tiere sein können.

Paulinchen ist ein Ferkelbaby, das von seiner eigenen Mutter ausgesetzt wurde und schutzlos blieb. Hier trat Katjinga ein und beschloss, das Baby wie ihr eigenes zu versorgen.

Liebe auf den ersten Blick!

Obwohl es seltsam klingen mag, hat der fürsorgliche Hund sogar das Schwein gesäugt. Wer kann solchen Süßen gegenüber gleichgültig bleiben? Sie sind so liebevoll und vollkommen einander ergeben.

Ihre Besitzer Roland Adam und seine Frau Edit waren bewegt von der Szene, in der das süße Hündchen sich um ihr neues Baby kümmert.

Das hilflose Schwein, dessen Überlebenschancen gering waren, hat nun alles, was es zum Glücklichsein braucht.

Katjinga ist eine wundervolle Mutter und sie tut ihr Bestes, um das Leben des Schweins besser zu machen.

Dieses Verhalten ist bei Hunden üblich, da sie freundliche und hingebungsvolle Kreaturen sind und diejenigen retten und schützen können, die in Not sind.

Es ist so schön zu sehen, wie sie sich lieben! Eine so fürsorgliche Mutter zu haben ist das Wichtigste, was das kleine Geschöpf braucht.

Hunde sind nach wie vor die treuesten Tiere der Welt und viele Menschen müssen noch viel von ihnen lernen.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen