Ein verängstigter Hund wurde im Regen gefroren und verhungert

Dank freundlicher Menschen hatte der Welpe eine zweite Chance, sein Leben zu leben.

Der Welpe war sowohl am Verhungern als auch durstig. Er war völlig nass im Regen. Der Hund kam heraus. Er fühlte eine starke Erkältung.

Leider haben viele den Hund vernachlässigt.

 

Es war offensichtlich, dass der Hund sich nur von Schlamm und Steinen ernährte, um zu leben. Als die Retter eintrafen, wurde der Welpe sofort zum Tierarzt gebracht.

Der Hund hatte Angst und war glücklicherweise bei guter Gesundheit. Er wurde in einer Tierklinik geheilt.

Der Hund hieß Diga. 15 Zecken wurden von der Haut des Hundes entfernt.

Allmählich besserte sich der Zustand des Hundes und er begann mit dem Schwanz zu wedeln.

Auch mit anderen Hunden war er sehr freundlich und glücklich.

Er wird hier geliebt und das gesamte Personal sagt, er lebt das Leben in vollen Zügen.

Derzeit geniesst er einfach das Leben. Dank solcher Menschen hatte er eine zweite Gelegenheit, sein Leben zu leben und jede Sekunde zu genießen, die er mit anderen Hunden im Zufluchtsort verbrachte.

Wir hoffen, dass er bald angegliedert wird und eine fürsorgliche Familie hat. Er ist es wert.

Teilen Sie es mit Freunden und Familienmitgliedern.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen