«Schwiegermutter wusste um die Geheimnisse ihres Sohnes»: Shakira zerstritt sich mit der Mutter von Gerard Piqué

Anscheinend war ihre Haltung gegenüber der Sängerin schon immer ekelhaft.

Die öffentliche Klärung der Beziehung zwischen dem kolumbianischen Sänger und dem spanischen Fußballer scheint bereits abgeschlossen zu sein. Doch im Netz tauchen hin und wieder neue Details zum lautstarken Abschied zweier Stars auf.

Mitten im Skandal gruben die Fans also das alte Video aus, in dem sich Gerards Mutter Montserrat Bernabeu, gelinde gesagt, unfreundlich gegenüber der Schwiegertochter verhielt.

Dann gab es dafür keine Erklärung: Die Fans fragten sich, ob sich das heiße südländische Temperament der beiden Frauen so manifestiert, oder ob Shakiras Schwiegermutter nichts hineingesteckt hat.

Anscheinend war Montserrats Haltung gegenüber der Sängerin schon immer ekelhaft

Es stellt sich heraus, dass die Schwiegermutter von den Abenteuern ihres Sohnes wusste und sogar ein Treffen mit seiner Geliebten in Spanien arrangierte, schreibt El Popular.

«Gleichzeitig weinte Shakira an der Schulter ihrer Schwiegermutter. Sie fühlte sich dadurch sehr schlecht», schreibt die Zeitung.

Natürlich wurde die Beziehung zwischen Verwandten verschärft, es kam sogar zu einem Kampf.

«Jemand aus Piqué in der Nähe ihres Hauses, der oft ihr Haus besuchte, sagte, er sei Zeuge eines ernsthaften Gesprächs gewesen, bei dem Montserrat Bernabeu Shakira in den Augen von Gerard und ihren Kindern ins Gesicht schlug. Shakira hielt es nicht aus und schlug auch ihre Schwiegermutter», sagt der Insider.

Nun ist klar, warum Shakira immer noch nicht zur Ruhe kommen kann.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen