«Nur ihre Mutter kann sie unterscheiden»: Niemand kann britische süße Drillinge unterscheiden

Sie entdeckte, dass die Drillinge eine absolut identische genetische Ausstattung hatten.

Für Becky-Jo Allen war die Nachricht, dass sie Triples trägt, eine Überraschung. Und als die junge Romantik, Rocco und Roan von der Reanimation zurückkehrten, wartete ihre Mutter auf eine weitere Überraschung.

Da andere Mütter erwähnten, wie ähnlich sich die Jungen waren, beschloss Becky Joe, DNA-Proben zum Testen zu schicken.

Sie stellte fest, dass der Tripel eine absolut identische genetische Zusammensetzung hat, was bedeutet, dass es nur einer von 200 Millionen Fällen ist.

Zum Glück für eine 23-jährige Mutter erlauben es die Besonderheiten von Kindern und sich entwickelnden Persönlichkeiten, dass sie sie nicht miteinander verwechselt.

Obwohl es schwierig war, sie als Neugeborene voneinander zu unterscheiden, behauptet die junge Mutter, dass sie dies nie getan habe.

Jeder hat Muttermale im Bereich zwischen den Augenbrauen, aber der Roman hat ein bisschen dunkler als der Rest, und Roan hat auch eines am Bein, erklärt sie.

«Ärzte behaupteten, dass sie im Krankenhaus nicht identisch seien, aber seit sie entlassen wurden, sagten mir viele Leute, dass kleine Menschen nicht voneinander unterschieden werden können».

Dann wurde klar, dass ich der einzige war, der sie unterscheiden konnte, was die Situation sehr erklärte!

Aufgrund der schmerzhaften Kopfschmerzen und der Übelkeit von Miss Allen aus Gateacre, Liverpool, die auch eine dreijährige Tochter namens Indiana hat, wurde in der neunten Schwangerschaftswoche ein früher Ultraschall durchgeführt.

In diesem Moment entdeckte sie, worauf sie mit dem Drilling wartete.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen