«Erste Mädchen-Fünflinge in den USA»: und diese hübschen Mädchen sind bereits eingeschult

In der Weltgeschichte geschah dies zum ersten Mal seit 1969.

2015 wurden die ersten fünf in der Geschichte der Vereinigten Staaten in Texas geboren.

In der Weltgeschichte geschah dies zum ersten Mal seit 1969.

Adam und Daniela Busby wurden im Handumdrehen große Eltern.

Mit 28 Wochen machte Daniela einen Kaiserschnitt, aber die Mädchen durften anfangs nicht einmal berührt werden, da sie die ganze Zeit im Inkubator waren.

Glücklicherweise ging es den Mädchen besser, sie wurden stärker und gingen nach einer Weile nach Hause.

Anfangs hatten es die Eltern nicht leicht. Mit einem Neugeborenen ist es schwierig, und hier sind fünf auf einmal.

Die Wahrscheinlichkeit der Geburt solcher Kinder liegt bei einer Chance von 48 Millionen, daher wurde viel Aufmerksamkeit auf die Kinder gerichtet.

Die Busbys träumten schon immer von einer großen Familie, ihre älteste Tochter kam zwei Jahre nach der Hochzeit zur Welt, doch Daniela wurde nicht sofort schwanger.

Als sich das Paar für das zweite Kind entschied, traten erneut Schwierigkeiten auf und sie entschieden sich für IVF.

Bereits beim ersten Ultraschall stellte das Paar fest, dass fünf Mädchen auf einmal warteten.

Die Ärzte schlugen vor, mehrere Embryonen zu entfernen, um Risiken zu vermeiden, aber das Paar lehnte ab.

Im April dieses Jahres feierten die Mädchen ihren 7. Geburtstag.

Alle von ihnen sind sowohl äußerlich als auch in der Natur unterschiedlich, mit Ausnahme der gleichen Olivia und Ava.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen