„Nicht wie alle anderen“: So sieht ein indisches Mädchen heute aus, dessen Altersgenossen über ihr ungewöhnliches Aussehen lachten

Vor 20 Jahren wurde in einer indischen Familie ein ungewöhnliches Mädchen geboren, das den Namen Ganatra erhielt. Sie war ungewöhnlich, weil sie überhaupt nicht wie ein indisches Kind aussah. Ganatra hat helle Haut, blaue Augen und vor allem leuchtend rote Haare!

Darüber hinaus bemerkten die Eltern im Alter von 2 Jahren seltsame Flecken im Gesicht ihrer Tochter und zeigten sie sogar dem Arzt, aber es stellte sich heraus, dass es sich nur um Sommersprossen handelte!

Nach indischen Maßstäben war das Mädchen überhaupt nicht schön, daher sagten Gleichaltrige oft beleidigende Worte gegen Ganatra und wollten nicht mit ihr kommunizieren. Infolgedessen führten diese Haltung der Klassenkameraden und die Seitenblicke der Menschen auf der Straße dazu, dass das Baby unsicher und verschlossen wurde.

Zum Glück ist Ganatra mittlerweile erwachsen und konnte sich selbst so lieben, wie sie ist. Jetzt führt sie ein normales Leben und die Menschen reagieren nicht mehr so ​​scharf auf ihr ungewöhnliches Aussehen.

Übrigens bleibt es immer noch jedem ein Rätsel, wie ein solches Kind bei den Indianern geboren werden konnte. Den Eltern des Mädchens wurde oft angeboten, einen DNA-Test durchzuführen, um zu überprüfen, ob es sich um ihre Tochter handelt. Sie versichern jedoch, dass sie keine Bestätigung benötigen und sicher wissen, dass Ganatra ihre eigene ist.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen