«Ein lobenswerter Held mit Down-Syndrom diagnostiziert»: Dieser Junge mit einem Syndrom rettete heldenhaft kleine ertrinkende Mädchen

Ein Junge mit Down-Syndrom rettete zwei Mädchen und wurde mit einer Tapferkeitsmedaille ausgezeichnet

Unglücklicherweise wurde Valerio mit dem Down-Syndrom geboren und seine Eltern schickten ihn schon in jungen Jahren zu Schwimmkursen, damit der einzigartige Junge an Körperkraft, Widerstandskraft und starken Muskeln gewinnt.

Aufgrund seiner Entschlossenheit und starken Willenskraft nahm der Junge sogar aktiv an den Olympischen Spielen teil und wurde zur größten Inspiration für Millionen.

Eines Tages, als er mit seinem Vater und seiner Schwester die Zeit am Strand genoss, geschah plötzlich etwas Schreckliches.

Die Familie hörte Panikschreie von kleinen Mädchen, die das Ufer nicht erreichen konnten und sich im Moment in einem äußerst hilflosen Zustand befanden. Ohne auch nur eine Sekunde nachzudenken, sprang Valerio in das wogende Meer. Dank seiner brillanten Teilnahme an Olympischen Spielen und regelmäßigen Trainings war sich der Junge bewusst, dass es notwendig war, den Kopf oben zu halten, um nicht zu ersticken.

Seine lobenswerte Tat blieb zweifellos nicht unbemerkt. Die Retter, die kurz nach der Rettung der ertrinkenden Mädchen eintrafen, waren sprachlos. Bald erhielt er vom Sportminister eine ehrenvolle Medaille für seinen Mut und seine Gutherzigkeit.

Seine lobenswerte Tat machte seine Familie stolz auf den Jungen und ermutigte Millionen, die mit demselben Syndrom geboren wurden, sich nicht verlegen oder machtlos zu fühlen.

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
MADAWIK
Video
Weiterlesen